Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > USA > Die Nationalparks

Die Nationalparks

Von San Diego aus sind wir Richtung Norden und ins Landesinnere aufgebrochen. Schon nach einigen Meilen aenderte sich die Gegend total im Vergleich zur Kuestenregion. Willkommen in der Californischen Wueste. Unterwegs sind wir durch einen Ort namens Ramona gekommen. Ganz schoen witzig den Namen ueberall stehen zu sehen! ;-) Es wurde immer trockener und nur noch vereinzelt waren Buesche zu sehen. Dann tauchte auf einmal wie eine gruene Oase Palm Springs auf. Die Stadt liegt wirklich mitten im nirgendwo eingekeilt zwischen Bergen in der Wueste, trotzdem gibt es hier wohl um die 100 Golfplaetze! ;-)

Wir sind mit der Aerial Tramway auf einen Berg gefahren und haben die Aussicht auf Palm Springs und die weiteren Berge genossen. Bei einer Wanderung auf dem Gipfel haben wir dann noch mehr Hoehenluft geschnuppert. Unten angekommen haben wir uns dann auf den Weg in Richtung Joshua Tree Nationalpark gemacht. Eigentlich sind Joshua Baeume Yuccapalmen in Baumform und man koennte meinen sie reissen Ihre Arme nach oben. Sie kommen nur in der Gegen vor, ein tolles Landschaftsbild. Im Park sind wir gewandert und konnten sogar die Sankt Andreas Spalte sehen. Abend haben wir auf dem Campingplatz noch einen Koyoten gesehen.

Dann ging es weiter Richtung Las Vegas.


Hier gehts zu den Bildern