Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > Nepal > Pokhara

Pokhara


22.11.2010:

Am 16.11. kamen wir per Bus in Pokhara an-8 Std fuer 150km. Pokhara liegt sehr schoen am See und ist lange nicht so hektisch wie Kathmandu obwohl es auch sehr touristisch ist. Fuer viele ist Pokhara der Startpunkt fuer die Anapurnarunde, eine Wanderung die 3-4 Wochen geht und dabei das Anapurnagebirge umrundet. Wir haben das auf eine 3-Tageswanderung verkuerzt und die Ausblicke in der Gegend um Pokhara genossen. Die Gipfel sind teilweise ueber 8.000m hoch und schneebedeckt. Beeindruckend ist der Machapuchhre, der Fischschwanz, der sich mit 2 Spitzen in die Hoehe schraubt. Leider konnten wir die Aussicht nur in den Morgenstunden geniessen, zwischen 9 Uhr und 10 Uhr zogen Wolken auf, die uns die Sicht versperrten.

Begleitet wurden wir immer von vielen Kindern, die uns mit Ihrem "Give me sweets, chocolate, pens or money" "Ich moechte Suessigkeiten, Schokolade, Stifte oder Geld" regelrecht genervt haben.

In Dhampus haben wir einen neuen Rekord fuers Uebernachten aufgestellt- 1 EUR fuers Doppelzimmer!!! Das Zimmer war aber echt in Ordnung.

Beeindruckend war der Sonnenaufgang ueber Sarangkot, der die Gipfel der Anarpurnaregion ins Morgenrot getaucht hat.



Am 23.11.2010 geht es per Bus zur indischen Grenze nach Sanauli, von dort geht es ueber Gorakhpur nach Varanasi.

Namaste Nepal-namaste Indien!


Tipp des Tages: Immer wissen, was eine Busfahrt kosten soll, sonst bekommt man schnell mal den doppelten Preis genannt!!!


hier gibts mehr Pokharabilder