Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > Moskau

Moskau


Endlich geht es los!!!

02.08.2010: Heute ging es los per Flugzeug nach Moskau. Am Flughafen verabschiedeten wir uns von unseren Familien und Freunden:

Beim Anflug auf Moskau konnten wir leider wenig sehen von der Skyline wegen der Braende in der Umgebung von Moskau und der Rauchentwicklung.        

Am Flughafen angekommen machten wir ersteinmal Bekanntschaft mit der russischen Buerokratie. Geschlagene 1,5 Stunden verbrachten wir mit Anstehen an der russischen Passkontrolle. Das kann man sich im vereinten Europa kaum noch vorstellen. Als wir dann draussen angekommen waren, wurden wir fast von einer warmen Mauer erschlagen: 39 Grad. Jeder Windzug ist als ob wir vor einem Foen stehen.

Per Bus und Metro ging es dann in die Innenstadt. Wir hatten Gott sei Dank eine gute Wegbeschreibung zu unserem Hostel. Kyrillische Buchstaben sind nicht wirklich leicht zu entziffern.... Uns kommt es vor als ob kein Russe englisch spricht! Unser Hostel liegt nur 10 min entfernt vom Kreml. Gerade waren wir im GUM, dem groessten Kaufhaus Russlands. Den Roten Platz, den Kreml und die Basilius Kathedrale haben wir nur von weitem gesehen, weil wegen einer Militaerparade alles abgesperrt war. Das wird aber morgen nachgeholt. Das war ein perfekter erster Tag, so kann es weitergehen!

Im GUM:


Mittlerweile haben wir die Tour durch Moskau gemacht-eine sehr beeindruckende Stadt. Heute haben wir den Kreml besichtet, urspruenglich als Stadtburg errichtet, heute Sitz des Praesidentenpalasts. Ausserdem gibt es im Kreml zahlreiche Kirchen mit tollen Zwiebeltuermen aussen und Fresken im Inneren. Auf dem Roten Platz standen wir auch schon, dort wo bei Paraden Interkontinentalraketen fahren ;-). Hier findet sich neben dem Kreml die Basilius Kathedrale, ein Komplex von 9 Kirchen mit verschieden farbigen Zwiebeltuermen.

Nur mit englisch ist es hier etwas kompliziert. Wir hatten schon unser Zeigewoerterbuch im Einsatz als wir nach der Fuellung einer Teigtasche gefragt haben. Die Verkaeuferin hat uns nett angelacht und auf die verschiedenen Zutaten gezeigt. Falls Ihr mal eine Weltreise macht: Nehmt Euch sowas mit :-)

Die Rauchschwaden liegen richtig ueber den Strassen von Moskau-es sieht fast so aus als ob dicker Nebel durchzieht. Es heisst die Feuer werden noch heftiger, schaun wir mal was die naechsten Tage bringen. Ausser der Hitze und der schlechten Luft ist aber alles super!

Am Samstag Abend geht es per Transsib in Richtung Irkutsk.


Tipp des Tages: Falls es Euch zu warm wird, besorgt Euch eine S-Klasse, moeglichst mit grosser Motorisierung, lasst den Motor laufen, schaltet die Klimaanlage ein und legt Euch darin schlafen. So machen es die Moskauer!!! :-)

hier gibts weitere Moskaubilder