Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > China

China

30.08.2010:

Mit der Transmongolischen Eisenbahn ging es also weiter in Richtung Peking. An der Grenze mussten wir das Fahrgestell unseres Zuges wechseln, in Russland und der Mongolei haben die Zuege und Schienen naemlich eine andere Spurweite als im Rest der Welt. Dafuer musste unser Zug in eine riesengrosse Halle fahren. In der Halle befanden sich eine Arte mobile Hebebuehnen, die dann unter die Wagons gefahren wurden und unseren Wagong anhuben. Dann konnte das Fahrgestelle drunter weggeschoben werden und ein neues druntergeschoben werden. Rausgefahren sind wir dann zur anderen Seite, das muessen dann Schienen mit der chinesischen Spurweite gewesen sein. Was die fuer einen Aufwand betreiben-heftig. Am 27.08.2010 sind wir dann aber gut in Peking angekommen.

09.09.2010:

Fuer unsere Route in China gab es 2 verschiedene Moeglichkeiten. Eine waere direkt von Beijing nach Lhasa (Tibet) mit der relativ neu gebauten Zugverbindung zu fahren. Da wir aber nur ein 30 Tage Visum haben, waere das ganz schoen in Stress ausgeartet. Wir haetten dann wieder nach Peking zurueck muessen und haetten uns beeilen muessen um nach Hong Kong zu kommen. Die Einreise nach Hong Kong gilt als Ausreise aus China, obwohl ja Hong Kong mittlerweile wieder zu China gehoert. Desahlb haben wir uns dafuer entschieden von Peking nach Datong und weiter nach Xian zu reisen. Von dort aus soll es nach Chongqing gehen und dann per Flusskreuzfahrt in die Naehe von Wuhan. Diese Flussfahrt habe ich vor 4 Jahren bereits schoneinmal gemacht, damals war der grosse Damm aber noch nicht fertiggestellt. Ich bin gespannt, welche Veraenderungen der Damm gebracht hat. Von hier aus geht es nach Shanghai und je nachdem wieviel Zeit dann noch bleibt und ob wir unser Visum verlaengern koennen geht es dann per Zug mit Zwischenstopps oder per Flug direkt nach Hong Kong. Von hier aus koennen wir wieder nach China einreisen und werden versuchen nach Tibet zu kommen, was allerdings nicht so einfach fuer Auslaender ist, weil ein besonderes Visum noetig ist. Aber wir werden es versuchen. Wenn wir das geschafft haben werden wir China in Richtung Nepal verlassen, danach geht es dann nach Indien weiter.