Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > Australien > Kangaroo Island

Kangaroo Island

Am 7.2. setzten wir mit der Faehre ueber nach Kangaroo Island. Die Insel ist als Naturparadies bekannt und so haben wir sie auch erlebt. Auf unserem Zeltplatz hatten wir Kangaroos, Wallabies (eine kleine Kangarooart) und Koalas als Nachbarn. Koalas sehen immer so verschlafen aus, obwohl sie nur 4 Std am Tag wach sind. Wir konnten sogar eine Koalamama mit ihrem kleinen beobachten. Ausserdem gibt es auf der Insel eine Seehundkolonie und der einzige reine ligurischen Bienenstamm der Welt. Deshalb steht die Insel auch unter Karantaene, d.h. es duerfen keine Honigprodukte eingefuehrt werden. Wir konnten auch wunderschoene Straende (leider war es zum Baden zu windig und deshalb zu kalt) und Naturschauspiele bewundern. Darunter der Admiral’s Arch, der Torbogen des Admirals, der von Wellen ausgehoehlt wurde und von dem angenommen wird, dass er bald zusammenbricht. Ausserdem noch die Remarkable Rocks, die bemerkenswerte Felsen. Sie blieben uebrig, waehrenddessen weicheres Gestein von den Wellen abgetragen wurde. Wirklich beeindruckend!

Die Fahrt auf die Insel hat sich auf jeden Fall gelohnt, frei lebende Tiere so aus der Naehe beobachten zu koennen, ist echt traumhaft. Am 13.2. ging es dann zurueck aufs Festland und in Richtung Victor Harbor weiter.

Auf Kangaroo Island hatten wir eine Reifenpanne und beim Raederwechseln hielten so viele Leute an und fragten ob sie uns helfen koennen. Die Leute sind wirklich total herzlich. War aber auch noetig, australische Wagenheber funktionieren einfach anders als deutsche! ;-) Hat aber alles geklappt und den Reifen konnten wir auch noch flicken lassen!


hier gehts zu den Bildern