Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reiseberichte von unserer Weltreise 02.08.2010-20.09.2011 > Australien > Great Ocean Road

Great Ocean Road


Die Great Ocean Road (GOR) gilt als eine der Traumstrassen der Welt. Dementsprechend waren wir sehr gespannt auf die Strecke zwischen Warrnambool und Torquay-wir wurden nicht enttaeuscht. Auf dem ersten Abschnitt gab es alle Paar hundert Meter Aussichtspunkte von denen wir traumhafte Felsformationen bestaunen konnten. Vor tausenden von Jahren war das ganze Gebiet noch Meeresboden. Nun werden jedes Jahr 2cm Kalkstein abgetragen und uebrig blieben diese Tuerme und Torboegen. Von Zeit zu Zeit bricht dann mit lautem Getoese ein Stueck ab und faellt ins Wasser. Das haben wir leider nicht miterlebt! :-) Die bekanntesten Formationen sind die 12 Apostel oder die Bay of Islands. Das ganze war sehr beeindruckend und echt schoen. Wir sind sogar am naechsten Tag von unserem Campingplatz zurueck zu den 12 Aposteln um das schoenere Wetter fuer weitere Fotos zu nutzen.
Der 2. Abschnitt verlief noch direkter an der Kueste entlang und wir genossen immer wieder tolle Ausblicke und hielten oefter fuer einen Strandspatziergang an. Leider war kein Badewetter und so haben wir nur unsere Fuesse ins Wasser gehalten.
Dann gings weiter durch den Ottway Nationalpark. Auf einer abgelegenen Strasse sass auf einmal ein Koala mitten auf der Fahrbahn, und als wir naeherkamen zum Fotografieren, lief er uns sogar entgegen und hat fuer ein Foto posiert. :-) Wir konnten ihn sogar streicheln! Ein wirklich tolles Erlebnis, einen Koala in freier Wildbahn von so nahe zu sehen.

Dann ging es weiter nach Melbourne.

Seitdem wir in Victoria sind, haben wir uebrigens 10 Std Zeitverschiebung zu Deutschland!
Km-Stand Warrnambool: 345.100km, gefahren: 10.400km

P.S: Wir sind schon gefragt worden, ob Deutschland eigentlich gerade leer ist. :-) Hier gibt es ganz schoen viele deutsche Urlauber!


Hier gehts zu den Bildern