Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Reisebericht Indonesien August 2012 > Gili-Islands

Gili-Islands

Eigentlich sollte uns der Shuttle-Bus um 7 abholen, um 7:45 Uhr ging es dann los. Uns ist aufgefallen, dass man solche Verspätungen erst locker nehmen kann, wenn man länger als 3 Wochen unterwegs ist. ;-) Wir dagegen hatten schon Bedenken, ob wir unsere Fähre noch bekommen würden. War dann aber kein Problem. Dann ging es los und um 11:30 Uhr waren wir auch schon auf Gili-Trawangang, die größte der 3 Inseln. Man kann es sich hier wie in der Karibik vorstellen. Überall gibt es Palmen, eine leichte Brise geht über den Strand, Meeresrauschen, in der Ferne sieht man die Insel Lombok mit ihren Vulkangipfeln und in der Hand hält man ein Bintang Bier- wirklich traumhaft. ;-)

Hier haben wir uns einen inseltypischen Bungalow gemietet und verbrachten die Zeit mit Schnorcheln und fangfrischen Fisch essen- wir haben gegrillten Zackenbarsch und Tintenfisch probiert. So lecker! Außerdem haben wir die Sonnenuntergänge über dem Meer und den Vulkangipfeln genossen. Nach fast 2 Wochen hektischen javanesischen Städten hatten wir uns das irgendwie verdient! ;-)

Hier haben uns allerdings wieder die muslimischen Gebetsgesänge aus den Moscheen eingeholt, die Gilis sind muslimisch geprägt. Irgendwie ungewöhnlich, wenn man am Strand sitzt mit westlicher Musik, die aus einer Strandbar kommt, und dann die Gebetsgesänge anfangen. Wir haben die Tage hier aber sehr genossen und am 29.8. ging es schon wieder zurück nach Bali.


hier geht es zum Bericht über Bali Teil 2

hier geht's zu den Gilibildern