Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Mittel- und Südamerikatrip 02.09.2013-02.04.2014 > Nicaragua > San Juan del Sur

San Juan del Sur

Die Stadt liegt direkt am Pazifik und die Straende ringsherum gelten als die besten Surfstraende Nicaraguas. Wir hatten etwas Bedenken, weil San Juan del Sur als amerikanisiert gilt, es war dann aber doch echt schoen. Wahrscheinlich auch weil wir in der Nebensaison hier waren. Wir haben uns am Stadtstrand leckere Meeresfruechte schmecken lassen und konnten die Wellen geniessen. Einmal machten wir einen Ausflug zum Playa Maderas im Norden von San Juan del Sur, hier war die Brandung noch heftiger. Als es dann anfing zu regnen, war die Strasse total aufgeweicht und unser LKW-Bus hatte ganz schoen zu kaempfen. Etwas ganz besonderes war eine kleine Huette, bei der man frischen Fisch kaufen konnte, der gerade von den Fischern hingebracht wurde. Da haben wir gleich mal zugeschlagen. Einmal gab es Red Snapper, der aber noch geschuppt werden musste-das ist mal ne Arbeit! ;-) Und zweimal haben wir Doradenfilet gekauft, superlecker! San Juan war fuer uns die letzte Etappe in Nicaragua, von hier aus ging es in Richtung Costa Rica weiter.

Nica hat uns sehr gut gefallen, hier haben wir wohl die nettesten Menschen Zentralamerikas getroffen. Landschaftlich hat es sehr viel zu bieten und ist touristisch noch nicht ganz so erschlossen, was es sehr sympatisch macht. Man kann sagen, wir hatten un tiempo diacajimba! ;-) So nennen es die Leute aus Nica, wenn sie von etwas richtig begeistert sind. Und das sind wir!

Adios Nica, buenos dias Costa Rica!



Hier gehts zu den San Juan del Sur Bildern