Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Mittel- und Südamerikatrip 02.09.2013-02.04.2014 > Bolivien > Oruro

Oruro


Bolivien ist reich an Bodenschaetzen und so gibt es hier seit der Kolonialzeit Minen, die diese Bodenschaetze foerdern. Solche Minen gibt es auch in Oruro, weshalb wir hierher kamen. Wir besuchten eine Mine, ueber der eine Kirche gebaut wurde, um fuer den Schutz der Minenarbeiter beten zu koennen.
In jeder Mine Boliviens gibt es eine Figur, die El Tio genannt wird. Sie wurden von den Spaniern in den Minen errichtet, damit die Indigenas, die Zwangsdienst in den Minen leisten mussten, Angst davor haben sollten. Damit sollten Aufstaende verhindert werden.
In Oruro gibt es eine weitere Mine, die wir aber nicht anschauten, weil wir bei unserer naechsten Etappe Potosi eine anschauen wollten.


hier gehts zu den Orurobildern