Hauptmenü
Optionen
Informationen
Willkommen auf unserer Seite! > Mittel- und Südamerikatrip 02.09.2013-02.04.2014 > Bolivien > Copacabana

Copacabana

Die Stadt liegt direkt am Titikakasee und ist als Ausgangspunkt fuer die Titikakaseeinseln Isla del Sol und Isla de la Luna bekannt.Wir uebernachteten hier und liessen und nocheinmal die Forelle oder Truja aus dem Titikakasee schmecken. Ausserdem gibt es hier als Spezialitaet eine Art grosses Popkorn, das aus dem hier wachsenden grossen Mais mit Namen Choclo hergestellt wird. Sehr lecker! ;-)

Mit der Faehre ging es zum Nordteil der Isla del Sol. Hier kamen wir in einem kleinen Ort unter, in dem die Schweine und Esel noch frei herumlaufen duerfen. Das war sehr idyllisch! Wir wollten eigentlich am naechsten Tag zum Suedteil wandern und dort die Faehre zureuck nehmen, haben uns aber dagegen entschieden und fuhren dann wieder von der gleichen Anlegestelle zurueck. Die Isla del Sol war ein toller Ausflug, vor allem weil wir einen tollen Ausblick auf die umliegenden schneebedeckten Berge hatten.

Zurueck in Copacabana hatten wir das erste Mal auf unserer Reise ueberhaupt richtige Probleme ein Zimmer zu finden. Wir hatten in unserem Hostel nicht vorreserviert, weil wir nicht sicher waren, ob wir eine oder zwei Naechte auf der Insel bleiben wuerden. Als wir zurueckkamen war es Samstag und viele Kurzurlauber aus La Paz kommen am Wochenende wohl hierher um den Titikakasee zu geniessen. Nachdem wir einige Hostels abgeklappert hatten, fanden wir dann aber noch ein freies Zimmer.

Am naechsten Tag ging es dann weiter in Richtung La Paz. Dabei mussten wir den Titikakasee mit einem Boot ueberqueren, waehrend unser Bus mit einer Faehre uebersetzte.

 

Hier gehts zu den Copacabanabildern